Montag, 26. Dezember 2016

[Rezension] Black Dagger - Butch & Marissa


Jahrhundertelang war die schöne Vampiraristokratin Marissa in einer lieblosen Ehe gefangen. Auch nachdem die Verbindung endlich gelöst wurde, ist ihre Zukunft alles andere als rosig: Auf Marissa wartet ein ewiges Leben voller Einsamkeit und ohne einen Gefährten. Das Blatt scheint sich jedoch zu wenden, als sie eines Tages im Hauptquartier der Bruderschaft der BLACK DAGGER dem ebenso raubeinigen wie attraktiven Cop Butch begegnet: Zum ersten Mal in ihrem Leben erfährt Marissa, was es bedeutet, jemanden zu begehren und von ihm begehrt zu werden. Doch Butch ist ein Mensch, und eine Beziehung zwischen einem Menschen und einer Vampirin ist nicht nur verpönt – sie ist auch gefährlich …

ISBN-10: 3453317718
Verlag: heyne
Taschenbuch: 9,99€
Seiten: 704
Erscheinungsjahr: 2016
Quelle: randomhouse

Dieser Band enthält die Orginalbücher: Menschenkind & Vampirherz
Weitere Bücher der Reihe:
  1. Wrath & Beth: Nachtjagd & Blutopfer
  2. Rhage & Mary: Ewige Liebe & Bruderkrieg
  3. Zsadist & Bella: Mondspur & Dunkles Erwachen
  4. Butch & Marissa: Menschenkind & Vampirherz
  5. Vishous & Jane: Seelenjäger & Todesfluch
  6. Phury & Cormia: Blutlinie & Vampiträume
  7. Rehvenge & Ehlena: Racheengel & Blinder König
  8. John & Xhex: Vampirseele & Mondschwur
  9. Manny & Payne: Vampirschwur & Nachtseele
Folgen wohl in kürze:
  • Liebesmond & Schattentraum
  • Seelenprinz & Sohn der Dunkelheit
  • Nachtherz & Königsblut
  • Gefangenes Herz & Entfesseltes Herz
  • Krieger im Schatten & Ewig geliebt
[Leseprobe]

Über die Autorin:
J.R.Ward
…ist in den USA eine der erfolgreichsten Bestseller-Autorinnen für die Mischung aus Mystery und Romance. Nach einem Studium der Rechtswissenschaften war sie zunächst im Gesundheitswesen tätig, wo sie unter anderem die Personalabteilung einer der renommiertesten Kliniken des Landes leitete. Ihre „Black Dagger“-Romane haben in kürzester Zeit die internationalen Bestsellerlisten erobert. J. R. Ward lebt mit ihrem Mann im Süden der USA.


Meine Meinung:

Ich finde es toll das man bei der Neuauflage Doppelbände daraus gemacht hat. So kann man schön jedes Paar und seine Geschichte zusammen lesen und erleben.
Auch find ich die neue gestalteten Cover wunderbar, gerade weil sie so schlicht gehalten sind.
Die Ausgabe von Butch & Marissa ist der 4. Doppelband der Reihe.
Das jeweilige Paar um das es in dem Buch geht spielt natürlich die Hauptrolle und man erlebt alle höhen und tiefen der beiden zusammen. In den folgenden Büchern trifft man den ein oder anderen auch wieder, jedoch in dezenterem Maße.
Der Kampf gegen die Lesser zieht sich durch die komplette Reihe, man hat daher von der kämpferischen Seite keinen wirklichen Abschluss am Ende des Buches, sonder wartet gebannt auf den nächsten Teil.

An diesem Band hat mir besonders gefallen, wie Marissa sich im lauf der Geschichte weiterentwickelt und anfängt ihren eigenen Willen durchzusetzen.
Nachdem sie ihr halbes leben mit Wrath verheiratet war und trozdem immernoch ungebunden ist, hat sie es nicht leicht. Vom Rest der Vampiraristokratie wird sie gemieden und als sie dann auch wieder Butch – dem Menschenfreund der Brüder – näherkommt, wendet sich sogar ihr Bruder langsam gegen sie.
Und die ganze Zeit ist nicht klar ob diese Liebe überhaupt Zukunftschancen hat, denn Marissa benötigt zum Überleben das Blut eines Vampirs und welcher Mann ist schon begeistert wenn die Freundin ständig dafür zu jemand anderem gehn muss.
Auch das Butch von den Lessern entführt wird und seitdem ein Teil von Omega in sich trägt wirft einige Fragen in ihrer Beziehung auf. (kein panisches Spoilerwarngesicht machen, dass passiert direkt am Anfang ;D )

Da einer meiner Lieblingscharaktere Rhevenge ist, hab ich mich wirklich gefreut, dass er in diesem Band sehr oft vorkam.
Die Szenen mit der Jungfrau der Schrift fand ich sehr schön geschrieben (im 6. Band fand ich sie etwas unsympatisch).

Die Freundschaft zwischen Vishous und Butch ist stellenweise schon sehr besonders und speziell. Für einen kurzen Moment hat man das Gefühl, dass wegen Marissa diese Freundschaft zerbricht. Aber ich hoffe, da der nächste Band von Vishous handelt, sich das wieder normalisiert.
Als besonderes Extra gehören zu den Doppelbänden ein paar Bonusseiten, auf denen der männliche Hauptprotagonist ein paar Fragen beantwortet – so eine Mischung aus Freundschaftsbuch und Interview.

Eine meiner Lieblingsreihen mit einer perfekten Mischung von Romantik und Kampf.


Lieblingszitat:
 "Du vertraust mir doch, oder?"
-Seite131
Danke an Heyne für das Rezensionsexemplar

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen